Toskana mit Florenz

Selten gibt es in Europa eine Landschaft, wo Natur und Kultur so harmonisch ineinanderfließen wie in der Toskana. Sanft geschwungene Hügel, Weinberge, Olivenhaine und Zypressen bilden den Rahmen für repräsentative Villen, Landgüter und pittoreske kleine Ortschaften. Etrusker, Römer, Mittelalter - danach nichts, fast nichts. Romantische Stadtbilder, malerische Bergdörfer, romanische Kirchen - Botschaften aus vergangenen Zeiten. In diesem Landstrich Italiens können Sie diese noch hören.

Termine & Details

Leistungen

Luxusbus

Halbpension im sehr guten Mittelklassehotel

zwei Mittagessen

Olivenöl- und Weinverkostung 

Zugfahrt

örtliche Reiseleitung an drei Halbtagen

Termine

09.09.2019 - 20.12.2020

Preis

ab € 384,-

LOGOS - Tipp

Ducati Werk

Kakteenzucht

Schiefer Turm mit Aufstieg

landwirtschaftliche Betriebe mit Verkostungen

Textilfabrik

Zugfahrt nach Florenz

Möglichkeit zum Badestop am Meer

und vieles mehr

"DAls Gott die Welt erschuf, hat er den Menschen mit der toskanischen Küche ein ganz besonderes Geschenk gemacht."
- Weisheit aus der Toskana -

Tagesplanung

1. Tag: Auf dem Weg in die Toskana

Abfahrt morgens von Ihrer Schule über Udine und Padua nach Bologna, wo wir das Ducati Werk und Museum besichtigen. In Pistoia, hier soll die Pistole erfunden worden sein, sehen wir den Dom Santi Zeno e Jacopo, das gotische Baptisterium, die Kirchen Madonna dell’ Umiltà und Sant’ Andrea im Westen des Ospedale del Ceppo, den Palazzo Pretorio etc. Weiterfahrt nach Montecatini Terme, dem bedeutendsten Kurort des Italiens, und Bezug unseres Standquartiers.

2. Tag: Schiefer Turm und imposante Festungsbauten

Fahrt ins Nievoletal und Besuch einer Blumengärtnerei und Kakteenzucht. Stadtführung in Pisa („Schiefer Turm“, Dom, Piazza dei Miracoli, Baptisterium, Camposanto etc.) und Lucca (Dom, Grabmal der Donna Ilaria, San Frediano, Guinigi Häuser, San Michele etc.), Heimatstadt des Komponisten Giacomo Puccini mit ihrem gut erhaltenen Mauerring. Gelegenheit, an der Versigliaküste zu baden. Eventuell Abstecher nach Collodi (Pinocchio) und Rückfahrt nach Montecatini Terme.

3. Tag: Rückkehr in die Vergangenheit

Ausflug nach San Gimignano, dem „Manhattan des Mittelalters“, mit seinen 13 Geschlechtertürmen (Palazzo Comunale, La Collegiata, Torre dell` Orologio). Besichtigung eines Viehzuchtbetriebs und weiter nach Siena (Dom, Piazza del Campo etc.). Das mittelalterliche Flair sowie die vielen gotischen Bauwerke an der Piazza del Campo wurden 1995 von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit ernannt. Verkostungen auf einem Biobauernhof und Weingut nahe Arezzo.

4. Tag: Kleinode der Kunstgeschichte

Fahrt mit dem öffentlichen Zug nach Florenz, die Stadt der Dichter und Philosophen, der genialen Architekten, der großen Maler und Bildhauer sowie der kunstsinnigen Mäzene und wohlhabenden Kaufleute, die ihren Reichtum auch in den prunkvollen Kunstwerken manifestiert sehen wollten. Nach einer Stadtführung (Dom, Baptisterium, Palazzo Vecchio, Ponte Vecchio, Piazza della Signoria, Loggia dei Lanzi, Palazzo Pitti etc.) bleibt noch genügend Zeit für ein Eis auf einem der herrlichen Plätze - danach geht es wieder per Bahn zurück nach Montecatini Terme.

5. Tag: Lumpenzentrum Europas

Abschied von Chianciano Terme und Fahrt nach Prato, das wegen seiner bedeutenden Wollindustrie auch das „italienische Manchester“ genannt. Zahlreiche Florentiner Künstler haben die Stadt mit bedeutenden Werken der Frührenaissance geschmückt (Dom mit Fresken von F. Lippi, Santa Maria delle Carceri, Palazzo Pretorio etc.). Nach dem Besuch einer Textilfabrik treten wir über Ferrara und Udine die Heimreise an. Die Ankunft in Ihrer Schule wird für den frühen Abend geplant.

Urheber: E.S.

Route

Abfahrt von Ihrer Schule - Udine - Bologna - Pistoia - Montecatini - Pisa - Lucca - Collodi -  – Florenz - San Gimignano - Siena - Prato - Udine - Rückfahrt zu Ihrer Schule